elfmeterschießen portugal polen

1. Juli auch wenn der Beginn ein Spektakel erhoffen ließ: Portugal hat in einem zähen Viertelfinale Polen nach Elfmeterschießen niedergerungen. Juni Cristiano Ronaldo darf nach einem Elfmeter-Krimi weiter vom ersten Titel mit Portugal träumen. Nach sehr zähen Minuten mit einem. Juni Portugal ist ins EM-Halbfinale eingezogen. Das Team um Superstar Cristiano Ronaldo besiegte Polen im Elfmeterschießen Nach So war zumindest die 1. Der portugiesische Torwart war gut einen halben Meter, wenn nicht sogar mehr, noch bevor der polnische Spieler den Ball berührte, vor der Torlinie. Video - Irrer Blitz-Viererpack: User "Achim" fragt, ob sich Polen womöglich die Kraft für eine Verlängerung aufspart. Das Spiel war wieder offen, in der zweiten Halbzeit kippte es ein wenig in Richtung Portugal. Ihr Millionen-Neueinkauf überzeugt hier nicht nur durch sein Tor. Portugal hatte noch http://www.wiseoldsayings.com/addiction-quotes/ besseren Chancen. Für den ersten 35 and ticking deutsch stream sorgte freilich Lewandowski. Video - Irrer Blitz-Viererpack: Der zweite Torschuss der Begegnung: Einmal haute er in bester Position im Strafraum über den Ball Polen startet einen Gegenangriff. elfmeterschießen portugal polen

Elfmeterschießen portugal polen -

Mario tritt die erste Ecke der Partie für Portugal von rechts herein. Nun schiebt sich Polen den Ball hinten nur noch quer zu. Polens Nummer neun spielt Pepe an der Strafaumgrenze schwindlig, scheitert mit seinem Rechtsschuss aber an Patricio! Sanches fand seinen Rhythmus, er wechselte immer wieder die Position, und kurz darauf wurde es schon etwas gefährlicher. Kapustka — Lewandowski, Milik. Kamil Grosicki flankte auf Robert Lewandowski, und der tat, was er am besten kann:

Elfmeterschießen portugal polen Video

Portugal vs Poland 1-1 (PEN 5-3): Full Penalty Shoot-out (Euro2016) So etwas müsste strenger geahndet werden. Cedric flankt von der rechten Strafraumseite nach innen, wo Nani seinen Kopfball aus elf Metern knapp links neben das Tor setzt! Der portugiesische Torwart war gut einen halben Meter, wenn nicht sogar mehr, noch bevor der polnische Spieler den Ball berührte, vor der Torlinie. Da haben die Offiziellen vom FC Bayern sicher ganz genau hingeschaut: So ein früher Rückstand ist natürlich immer eine unangenehme Angelegenheit, im konkreten Fall hatte er für die Portugiesen zusätzlich zur Folge, dass sie ihr gesamtes System neu justieren mussten. Lewandowski kommt nach dem Einwurf nicht richtig an den Ball, Kapustka visiert danach aus sehr spitzem Winkel das lange Eck an - und verfehlt es. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion. Pisczek hatte einen langen Diagonalball von der rechten Seite geschlagen. Immer wieder winkte er mit weinerlichem Gesicht gestenreich ab, wenn ihm die Mitspieler den Ball nicht zentimetergenau servierten oder seine Laufwege perfekt antizipierten - und das taten sie ausgesprochen selten. Einen Flitzer gab es noch, doch das war es dann auch. Minuten zu Grunde, ist der portugiesische Ausgleich verdient. Er hatte sicher schon bessere Tage. Ihr Millionen-Neueinkauf überzeugt hier nicht nur durch sein Tor.



0 Replies to “Elfmeterschießen portugal polen”

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.